Ziele der pädagogischen Arbeit Nach § 11 KJHG "sind jungen Menschen die zur Förderung ihrer Entwicklung erforderlichen Angebote der Jugendarbeit zur Verfügung zu stellen. Sie sollen an den Interessen junger Menschen anknüpfen und von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet werden, sie zur Selbstbestimmung befähigen und zur gesellschaftlichen Mitverantwortung und zu sozialem Engagement anregen und hinführen".

Die Kinder- und Jugendeinrichtungen des Pro Regio e.V. bieten Kindern und Jugendlichen im Rahmen der offenen Kinder- und Jugendarbeit und in der gruppenorientierten Arbeit Raum und Zeit, in dem sie einen sozialen, gemeinschaftlichen und demokratischen Umgang miteinander lernen und praktizieren. Sie erhalten die Möglichkeit in offener Begegnung ihre Kommunikationsfähigkeit zu entwickeln und ihre Bedürfnisse zu erkennen. Sie lernen zwischenmenschliche Kontakte zu vertiefen und zu pflegen und ein gesellschaftliches Verantwortungsbewußtsein zu entwickeln und umzusetzen.

Anknüpfend an die individuellen Stärken und Ressourcen werden Kinder und Jugendliche in ihren sozialen Kompetenz so gefördert, dass sie in der Lage sind, die Planung und Bewältigung ihrer Lebenssituation auch eigenständig und selbstbestimmt zu realisieren.

Die Beteiligung der Kinder und Jugendlichen an ihren Belangen und die Förderung und Ermöglichung von Eigeninitiative und Selbstorganisation sind Grundsätze des pädagogischen Wirkens in allen drei Kinder- und Jugendeinrichtungen. Kinder und Jugendliche beteiligen sich aktiv, indem sie z.B. Entscheidungen hinsichtlich von Angeboten und Öffnungszeiten mitbestimmen und gestalten.

Die pädagogischen Fachkräfte des Pro Regio e.V. sind in der Lage auf veränderte Bedarfe und Interessen von Kindern und Jugendlichen flexibel, d.h. zeitnah und unbürokratisch zu reagieren. Die jährliche Dokumentation der pädagogischen Angebote dient der Reflexion der eigenen Arbeit und ist Grundlage einer beständigen Qualitätsentwicklung des Pro Regio e.V.

Durch Projektförderungen über den Landesjugendplan und unterschiedliche Stiftungen werden innovative Projektideen in den Kinder- und Jugendeinrichtungen des Pro Regio e.V. umgesetzt. Mit einem hohen Engagement und Kreativität erschließen die pädagogischen Fachkräfte des Pro Regio e.V. hier regelmäßig Möglichkeiten.

Die Arbeit des Pro Regio e.V. zeichnet sich durch Empathie und Offenheit gegenüber den Lebenssituationen der Kinder und Familien im Wohnumfeld der Einrichtungen aus. Die pädagogischen Angebote orientieren sich an den Bedürfnissen und Wünschen der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen vor Ort.

Die Kinder- und Jugendeinrichtungen des Pro Regio e.V. sind Orte, wo Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre eigene Identität im multikulturellen Umfeld leben können. Im Alltagsgeschehen und in Projekten ermöglichen die pädagogischen Mitarbeiter/innen den Besucherinnen und Besuchern, unterschiedliche Kulturen zu erleben, Wissen darüber zu erlangen und schätzen zu lernen. Die Arbeit in den Einrichtungen prägt das Verständnis, dass alle Kulturen gleichberechtigt nebeneinander bestehen und ein Lernprozeß auf allen Seiten stattfindet. Dabei ist bei den pädagogischen Mitarbeiter/innen das Bewußtsein vorhanden, dass nicht alle Traditionen und Lebensformen verschiedener Kulturen verstanden werden können und Widersprüche zulässig sind. Das Leben in verschiedenen Welten gehört für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, mit und ohne Migrationshintergrund, zu ihrer Identität, zu ihren Schwierigkeiten und zu ihren besonderen Kompetenzen. In den Kinder- und Jugendeinrichtungen des Pro Regio e.V. werden Besucherinnen und Besucher in der Fähigkeit, sich in verschiedenen Welten zurechtzufinden und Übergänge zu bewältigen, gefördert und bestärkt.
Aktuelles


Kinderprogramm Jugendzentrum Lockhausen
2. Halbjahr (Juli bis Dezember 2017)
immer mittwochs von 15.00 bis 16.30 Uhr

weiterlesen »

Herbstferienaktionstage im Jugendzentrum Lockhausen
23.10.: Tagesausflug zum Vogelpark Heiligenkirchen
26.10.: "Gruselspaß für Kids"

weiterlesen »